Industrie­fachwirt­ / Industrie­fachwirtin

Einordnung des Lehrgangs Industrie­fachwirt

Mit 123Tareta zur Industriefachwirtin / zum Industriefachwirt IHK

Sie haben eine kaufmännische Ausbildung auf dem industriellen Sektor absolviert und sind auf der Suche nach neuen Herausforderungen?

Dann ist 123Tareta Ihr Partner für die Weiterbildung zur Industriefachwirtin/zum Industriefachwirt. Wir schulen Sie darin, den stetig wachsenden beruflichen Anforderungen als Industriefachwirtin/Industriefachwirt gerecht zu werden und mehr Verantwortung zu übernehmen. Mit uns als Partner an Ihrer Seite stärken Sie sich für die hohen Ansprüche des Berufslebens und eröffnen sich selbst als geprüfter Industriefachwirt IHK ganz neue Perspektiven.

Gute Vorbereitung für die Weiterbildung zum Fachwirt

Dem Team von 123Tareta ist es wichtig, dass Sie optimal vorbereitet für Ihre Prüfung zum Industriefachwirt sind. Die Entwicklungen in der heutigen Berufswelt verlangen von Ihnen das ständige Überprüfen und Verbessern der eigenen Fähigkeiten. Wir möchten Ihnen dabei helfen, sich diesen Aufgaben stellen zu können. 123Tareta garantiert Ihnen die Vermittlung aller relevanten Inhalte für eine erfolgreiche Weiterbildung zum Fachwirt der Industrie. Um einen großen Lernerfolg zu gewährleisten, finden die Lehrveranstaltungen in kleinen Gruppen mit individueller Betreuung statt. Außerdem steht bei uns der hohe Praxisbezug im Zentrum der Weiterbildung. Moderne Lernmethoden und diverse Planspiele fördern Spaß und Motivation und qualifizieren die Teilnehmer praktisch für die Prüfung zum Industriefachwirt. Unsere Trainer entstammen Wissenschaft und Praxis und sind allesamt renommierte Fachleute. Dabei sind unsere Trainer auch darauf bedacht, Ihre Softskills weiter zu fördern und auszuprägen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, unsere laufenden Lehrgänge zu besuchen und sich selbst ein Bild von unserer Philosophie zu machen.

Der Rahmenstoffplan des DIHK ist maßgeblich

Wer bei 123Tareta geprüfte Industriefachwirtin/geprüfter Industriefachwirt werden möchte, wird anhand des Rahmenstoffplans der DIHK auf alles Prüfungsrelevante intensiv vorbereitet. Der einjährige Lehrgang wird in verschiedenen Städten angeboten. So können Sie sich für Ihren Industriefachwirt beispielsweise in Bremen oder in Nürnberg qulifizieren. Wer einen wichtigen Lehrgangstag verpasst hat, kann ihn natürlich auch in einer anderen Stadt nachholen. Unsere angebotenen Lehrgänge sind entsprechend aufeinander abgestimmt. Ihre Prüfung zur Industriefachwirtin/zum Industriefachwirt legen Sie letztlich vor einer IHK ab. Um sich schließlich Industriefachwirt nennen zu dürfen, müssen Sie zwei schriftliche und eine mündliche Prüfung abschließen.

Download der Kurzbeschreibung: Geprüfter Industriefachwirt / Geprüfte Industriefachwirtin

Ihr Lehrgangsort für den Industriefachwirt

Aufbau des Lehrgangs „Industriefachwirt IHK“ und berufliche Perspektiven

Mit dem 123Tareta-Weiterbildungslehrgang zum Industriefachwirt IHK / zur Industriefachwirtin IHK bereiten Sie sich optimal auf die abschließende Prüfung vor der IHK vor, denn der Lehrgang beruht auf dem Rahmenstoffplan der DIHK. Für einen optimalen Erfolg kombinieren wir die Vermittlung theoretischen Wissens mit praktischen Beispielen, Gruppenarbeit, Planspielen und Feedback durch unsere erfahrenen Trainer.

Die Kurse zum Industriefachwirt / zur Industriefachwirtin starten im Herbst eines Jahres und laufen über insgesamt 11 - 12 Monate. Die Kurstage sind hauptsächlich Samstage und Sonntage, sodass der Lehrgang sich mit den meisten beruflichen Verpflichtungen sehr gut vereinbaren lässt. Da nicht jedes Wochenende durch den Lehrgang belegt wird, bleiben Ihnen aber auch freie Tage/Wochenenden für die Vor- und Nachbereitung oder für Ihre Familie, Freunde und Hobbys. Wir bieten Ihnen den Lehrgang deutschlandweit in zahlreichen Städten an.

Abschluss mit Zertifikat: Prüfung vor der IHK

Die Prüfung zum Industriefachwirt / zur Industriefachwirtin besteht aus zwei schriftlichen Teilen und einem mündlichen Teil. Alle Details zum Lehrgang, zur Prüfung sowie die Prüfungsvoraussetzungen haben wir für Sie in der Kurzbeschreibung (Download siehe weiter oben) zusammengestellt.

Mit der Weiterbildung zum Industriefachwirt IHK / zur Industriefachwirtin IHK eröffnen sich Ihnen zahlreiche weitere berufliche Perspektiven:

  • Industriefachwirt IHK: Grundlage für weitere Fachwirte
    Bereits mit einem erfolgreichen Abschluss des ersten Teils der Weiterbildung, den sogenannten „Wirtschaftlichen Qualifikationen“, eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit innerhalb von 5 Jahren weitere Fachwirt-Abschlüsse zu erlangen. So können Sie sich zu Beispiel spezialisieren, indem Sie eine Weiterbildung zum Veranstaltungsfachwirt,Wirtschaftsfachwirt, IT Fachwirt oder Technischen Fachwirt anschließen. Da Sie den ersten Teil, die wirtschaftsbezogenen Qualifikation, bereits abgeschlossen haben, können Sie sich ganz auf den Rest dieser Weiterbildung konzentrieren.
  • Fachbezogenes Studium im Anschluss
    Durch eine Weiterbildung zum Industriefachwirt IHK / zur Industriefachwirtin IHK sind Sie berechtigt im Anschluss - oder auch später - ein fachbezogenes Studium zur weiteren Qualifikation zu absolvieren. Dies gilt auch dann, wenn Sie aufgrund Ihres Schulabschlusses bisher nicht zum Studium berechtigt waren.
  • Zusätzlich Ausbilder werden
    Wenn Sie geplant haben zusätzlich die AEVO-Prüfung abzulegen, bereiten wir Sie in einem 2-tägigem Workshop darauf vor.
    Die AEVO = Ausbilder-Eignungsverordnung regelt unter welchen Voraussetzungen eine Person als Ausbilder im Sinne des Berufsbildungsgesetzes anerkannt werden kann.
    Der Workshop bereitet Sie optimal auf die mündliche AEVO-Prüfung vor (die schriftliche Prüfung wird Ihnen erlassen wenn Sie den Industriefachwirt innerhalb der letzten 5 Jahre abgelegt haben).
    Diese Kombination ist sehr zu empfehlen da Sie mit wenig Mehraufwand Ihre persönliche Qualifikation nochmal erhöhen. Sie sind als Ausbilder für Ihren jetzigen oder zukünftige Arbeitgeber noch qualifizierter und somit interessanter.
  • Sie haben noch Fragen oder wünschen eine Beratung zu unserem Angebot? Nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Preise unseres Lehrgangs "Industriefachwirt (m/w/d)"

3.490 €
in 11 monatl. Raten
oder
Einmalig
3.390 €
+
optional AEVO
+ 300 €

Diesen 11-monatigen Lehrgang zum Industriefachwirt (m/w/d) IHK können Sie inklusive aller Unterrichtsmaterialien (u. a. pdf-Skripte zu den Veranstaltungen) zu folgenden Konditionen bei uns buchen:

Gesamtpreis bei Ratenzahlung*: 3.490 Euro
Gesamtpreis bei Einmalzahlung: 3.390 Euro

* Zahlen Sie Ihre Weiterbildung einfach bequem in 11 monatlichen Raten à 318 Euro.

Zusatzqualifikation "AEVO Workshop"
Buchung im Paket mit dem Industriefachwirt (m/w/d) für 300 Euro.
Bei einer späteren Buchung für 350 Euro.

Für Ihre Anmeldung klicken sie bitte auf die gewünschten Lehrgangsseiten der jeweiligen Stadt / des gewünschten Lehrgangsorte

Dort finden Sie allesfür Ihre Anmeldung. Das Ausfüllen dauert in der Regel nur wenige Minuten.

Rabatt-Möglichkeiten bei 123Tareta

Nutzen Sie unsere Freundschaftswerbung:

Wenn Sie einem anderen Teilnehmer werben (auch für einen anderen Kurs), geben wir Ihnen und dem Geworbenen 50 Euro Rabatt. Sie können auch mehrere Personen werben, sich aber nicht gegenseitig. Neben dem finanziellen Vorteil für Sie haben Sie auch gleich einen Partner zum Lernen oder ggf. auch einen Mitfahrer für eine Fahrgemeinschaft. Es lohnt sich für Sie in mehrfacher Hinsicht.

Nutzen Sie den Frühbucherrabatt

Da uns eine frühe Buchung die Planung erleichtert, geben wir diesen Vorteil gerne in Form eines Rabattes an Sie weiter und bieten Ihnen folgende Frühbucherkonditionen.

Für unsere im Herbst startenden Kurse bieten wir Ihnen folgende Frühbucherrabatte an:

Frühbucherrabatt -200 EUR, wenn Sie sich bis 1.8. des Jahres bei uns anmelden,
Frühbucherrabatt -100 EUR, wenn Sie sich bis 1.9. des Jahres bei uns anmelden.

Fördermöglichkeiten bei 123Tareta

Sie können sich Ihren Industriefachwirt (m/w/d) IHK Lehrgang durch das „Meister-BAföG“ fördern lassen. Die Förderstellen für Meister-BAföG übernehmen (bei Bewilligung) die Lehrgangsgebühr sowie die Prüfungsgebühren. Nach Beendigung des Lehrgangs haben Sie ein sogenanntes Ruhejahr, danach beginnt die Rückzahlung Ihres Eigenanteils über 10 Jahre.

Wenn Sie den Industriefachwirt (m/w/d) erfolgreich bestanden haben, was unser gemeinsames Ziel ist, reduziert sich Ihr Eigenanteil von 60% auf ca. 36%. Dabei beziehen sich diese 36% auch auf die Prüfungsgebühren, die Ihnen von der IHK gesondert berechnet werden. Für die Rückzahlung Ihres Anteils haben Sie 10 Jahre Zeit.

Dies entspricht einer späteren monatlichen Belastung von weniger als 14 Euro. Das sollten Sie sich wert sein - oder das sollte Ihnen Ihre Karriere wert sein ...

oder in Kurzform: Bei Bestehen der Prüfung werden Ihnen von den Prüfungsgebühren und den Lehrgangsgebühren bis zu 64% von der öffentliche Hand geschenkt.Ihr Eigenanteil liegt dann nur bei 36%! Eine sehr lohnenswerte Sache.

Alle wichtigen Informationen zum Meister-BAföG haben wir für Sie auch in unserem praktischen Leitfaden zum Meister BAföG zusammengefasst.

Gerne beraten wir Sie auch telefonisch oder per E-Mail. Für Ihren persönlichen Kontakt zu uns nutzen Sie bitte unser Kontaktformular.

Ihre Anmeldung

Ihre Anmeldung finden Sie auf den entsprechenden Lehrgangsseiten der einzelnen Städte / Lehrgangsorte. Hierzu der Link um schnell zu den Seiten der entsprechende Stadt zu kommen - danke!

Bei Fragen wenden Sie sich an uns - wir helfen Ihnen gerne weiter.